Mittwoch, 29. Februar 2012

Niemals nicht...

...sollte ich abends im Bett noch nach neuen Strickideen suchen. Ich suche ja auch nicht wirklich, aber trotzdem finde ich tausend tolle neue Sachen. So bin ich gestern zum Beispiel in der RestEnde-Gruppe in ravelry auf die Petzis gestoßen. Natürlich habe ich genügend Reste (seit kurzem ja auch ordentlich gewickelt), um mich sofort an die Arbeit machen zu können. Kombiniert habe ich eine bunte Wolle mit weißer und blauer Sockenwolle. Das Ergebnis meines nächtlichen Strickwahns ist die erste Socke:
Muster: Stinos, aus 3x4-fach SoWo
Ich bin ganz begeistert, die Socke passt super gut, ist schön enganliegend und hält mir meinen Fuß super warm. Da ich ja kein großer Fan von Hausschuhen bin, denke ich, hier eine passende Alternative gefunden zu haben.

Liebe Grüße,
Melli

Sonntag, 26. Februar 2012

Endlich wieder...

...ein paar fertige Granny-Squares, da ich die letzten Tage nicht nur die Stricknadeln, sondern auch die Häkelnadeln geschwungen habe. Mal sehen, wann die Decke endlich fertig wird, etwas weniger als die Hälfte an Quadraten muss noch gehäkelt werden.

Und dann darf ich schon wieder eine neue Leserin begrüßen. Herzlich willkommen liebe Sonja und vielen Dank für den lieben Kommentar zu meinen Babysöckchen.
Euch allen wünsche ich noch einen schönen Sonntag mit hoffentlich genauso viel Sonnenschein wie ich ihn gerade genießen kann.

Socken #7 2012

Die bereits angefangenen Socken habe ich heute fertig gestrickt und kann sie nun hier präsentieren, bevor sie später an die Füße meines Bruders wandern werden.
Muster: Stinos in Größe 43
mit 16 Maschen/Nadel
Wie immer für meinen Bruder Stinos, da Muster ja nichts für ihn sind. Aber gut, so habe ich immer mindestens ein Teil, das sich mal super schnell nebenbei stricken lässt und ich auf nichts achten muss.

Donnerstag, 23. Februar 2012

Resteverwertung

Gestern konnte ich mich endlich mal wieder aufraffen und meine Reste ordentlich wickeln. Jetzt sieht doch alles gleich viel ordentlicher und übersichtlicher aus, findet ihr nicht auch?
Und was kann man Besseres aus den Resten stricken als Babysöckchen? Habe ich dann natürlich direkt gemacht:

Und weil das Wetter hier ziemlich trüb ist, werde ich es mir gleich auf der Couch gemütlich machen und weiter an den großen Socken stricken.

Dienstag, 21. Februar 2012

Mal wieder ein paar angefangene Sachen...

...gibt es heute auch noch.
Zuerst wären da ein Paar Socken, bzw. erst einmal eine Socke davon:
Stinos, Größe 43, mit 16 Maschen/Nadel
Das werden Socken für meinen Bruder, da er selbstgestrickte Socken gerne trägt und ich ihm damit gerne eine Freude machen möchte.

Und dann habe ich auch mal wieder Socken für mich angeschlagen, ein weiteres Muster von meiner to-knit-Liste. Wenn nur nicht jedes Mal für jedes gestrickte Muster fünf neue dazu kommen würden.
Meereszauber Zopf von Sonja Köhler
Jetzt werde ich die Nadeln weiterklappern lassen, damit diese Socken auch bald an die Füße gelangen.
Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Total sprachlos...

... bin ich heute, nachdem ich die Post geöffnet habe.
Denn das hier habe ich darin gefunden:
einmal von vorn...
...und die Rückseite.
Vor nicht allzu langer Zeit habe ich ein paar ausgetragene Jeans abgegeben, da ich sie eigentlich in die Altkleidersammlung geben wollte. Da kam der Blogeintrag von Antje genau richtig, die gerne alte Jeanshosen zum Vernähen in Empfang nimmt. Also dachte ich, schreib ich eine Mail, ob denn überhaupt noch Bedarf besteht und hab kurz danach die Hosen verschickt.
Und was ich dann als kleines (oder eher großes) Dankeschön bekommen habe, ist einfach suuuuuper toll. Ich bin ganz überrascht, was man aus alten Jeanshosen doch machen kann. Und mit dem Pünktchenstoff und der Farbkombination wurde mein Geschmack zu 100% getroffen. Dazu noch der wirklich süße Schlüsselanhänger und die tolle Karte - ich bin wirklich ganz begeistert und weiß gar nicht, was ich sagen soll.

Deshalb liebe Antje: Vielen, vielen herzlichen Dank dafür, da hast du dir wirklich viel Mühe mit gemacht und ich hoffe du hast viel Spaß beim Vernähen der restlichen Hosen! Ich freu mich schon zu sehen, was du daraus alles zaubern wirst.

Freitag, 17. Februar 2012

Valentinstag zum Zweiten...

...und weil ich noch ein Paar Socken zum Valentinstag genadelt habe, gibt es jetzt auch hiervon noch ein paar Bilder, da die Beschenkte bereits ausgepackt hat.
Muster: Feuerland aus der Verena Spezial

mit 16 Maschen/Nadel

Das Muster stricke ich einfach immer wieder gerne, da es so leicht und schnell von der Hand geht und dabei wirklich schön aussieht.

Dann freue ich mich schon wieder über eine neue Leserin. Herzlich willkommen liebe Patricia, ich freue mich sehr, dass du den Weg hier her gefunden hast. Und das Valentinstagswichtelpäckchen habe ich wirklich sehr gerne für dich gepackt.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Dienstag, 14. Februar 2012

Valentinstag zum Ersten...

Heute, kurz nach Mitternacht bei mir zu Hause:
Ich war ja so neugierig, da musste ich direkt auspacken und Fotos machen. Habe ich nicht super schöne Sachen bekommen? Leider ist nur eine Socke im Päckchen mitgereist und ich hoffe meine Wichtelmama schickt die zweite Socke auch bald auf die Reise.

Und weil mein Wichtelkind auch bereits ausgepackt hat, kann ich die Socken auch gleich zeigen.
Muster: Wetterleuchten von Regina Satta
So, jetzt werde ich weiternadeln und die Sockenproduktion vorantreiben.
Ich wünsche euch allen einen schönen Valentinstag.

Sonntag, 12. Februar 2012

Fertig...

...ich habe es tatsächlich noch geschafft auch die zweite Socke zu stricken. Und jetzt bin ich richtig begeistert davon, endlich wieder warme Socken.
Muster: Morgentau von Regina Satta

mit 13 Maschen/Nadel

Den anderen Knäuel 6-fach SoWo werde ich dann in den nächsten Tagen verstricken. Allerdings muss ich da erstmal noch meine Anleitungen und das Internet durchforsten, nach einem schönen Muster.

Ganz herzlich möchte ich auch noch eine neue Leserin auf meinem Blog begrüßen. Hallo liebe bastelela, ich freue mich, dass du hier auch ab und zu mitliest.

Ich wünsche euch morgen einen guten Start in die Woche.

Samstag, 11. Februar 2012

Dickerchen...

...habe ich gestern angeschlagen, da ich noch zwei Knäuel 6-fach Sockenwolle hier habe und die nun auch endlich mal verarbeiten möchte. Also habe ich gestern und heute fleißig genadelt und die erste Socke ist auch schon fertig:
Muster: Morgentau von Regina Satta
Während des Strickens hat mich das Muster ja nicht vom Stuhl gehauen, aber als ich sie dann angezogen habe, hat es mir doch ganz gut gefallen. Hoffentlich finde ich die Zeit, auch die zweite Socke noch dieses Wochenende zu stricken, damit mir das Paar dann die Füße wärmen darf.

Ich wünsche euch allen einen schönen Samstagnachmittag.

Mittwoch, 8. Februar 2012

Februarsocken

So, nachdem ich bei den Januarsocken erst Ende des Monats so weit war, kann ich die Februarsocken umso früher zeigen. Gestrickt wieder für das 12-Socken-Projekt in der ravelry-Gruppe.
Muster: Jeck von Regina Satta

mit 16Maschen/Nadel

Jetzt kann ich also neue Socken anschlagen und dieses Mal wird es glaub ich wieder ein Zopfmuster, ansonsten habe ich auch noch meine Dauerstrick-Stinos auf den Nadeln, an denen ich immer wieder zwischendurch ein paar Runden stricke.
Ich wünsche euch einen schönen Nachmittag

Freitag, 3. Februar 2012

Januarsocken

Die Januarsocken für das 12-Socken.Projekt sind nun auch endlich fertig geworden. Eigentlich sollten es ja andere Socken werden, aber die dürfte ich erst am 14.02. zeigen, da die für das Valentinswichteln verwendet werden. Also habe ich noch ein anderes Paar gestrickt.
Muster: ZORA von Regina Satta


Ich liebe dieses Muster einfach, deshalb musste ich es auch nochmal stricken und es wird ganz sicher nicht das letzte Mal sein. Die Wolle gefällt mir auch gut, die Grüntöne harmonieren herrlich mit dem Muster.

Und dann möchte ich noch meine neue Leserin herzlich begrüßen. Hallo liebe kuestensocke, ich freue mich, dass du hier bist!

Hiermit verabschiede ich mich ins Wochenende.
Liebe Grüße.