Sonntag, 25. November 2012

Wochenend-Update

Das letzte Novemberwochenende habe ich mit ein paar vorweihnachtlichen Vorbereitungen verbracht. Die ersten Plätzchen sind gebacken (Fotos davon gibts nächste Woche, wenn auch die restlichen Sorten fertig sind), die erste Weihnachstdeko gebastelt:
Schneeflöckchen aus Bügelperlen
Die Idee für diese Schneeflocken habe ich von diesem tollen Blog. Hier hole ich mir gerne mal Inspiration und bewundere so viel Kreativität. Was genau ich mit den Bügelperlenbildern machen werde, weiß ich noch nicht genau, vielleicht einen Adventskalender aufhübschen oder an einen schönen Zweig oder ins Fenster hängen - mal sehen, ich bin sicher, ich werde ein Plätzchen dafür finden.

Außerdem nadel ich fleißig an den Weihnachtsgeschenken. Mein aktuelles Mitnahmeprojekt:
14 Maschen/Nadel, Feuerlandmuster aus "VERENA Spezial"
Dieses Muster stricke ich einfach immer wieder gerne, da es wirklich einfach ist und trotzdem gut aussieht. Wie man unschwer an den Farben erkennen kann, gibt es wieder Herrensocken. Das zweite Paar für meinen Papa, wieder aus 6-fach Sockenwolle mit Nadeln Nr. 3 verstrickt.

Das zweite Weihnachtsgeschenk, mit dem ich mich beeilen muss, da es bis in zwei Wochen bereits fertig sein sollte, ist dieses hier:
Hitchhiker v. Martina Behm
Bisher habe ich 18 Zacken gestrickt, und es kommen ja doch noch einige. Ich bin wohl so langsam auch dem Tücherstricken verfallen. Aber was sage ich, mit solchen Anleitungen macht es doch auch einfach Spaß, super leicht und auch für Tuchanfängerinnen wie mich einfach perfekt geeignet. Die Wolle kommt leider nicht ganz so gut raus, aber sie ist wirklich schön, mit den Erdtönen und ein bisschen orange einfach wirklich schön und dank 20% Seide auch richtig weich. Verstricken lässt sich diese Wolle von hier wirklich sehr gut.

So, genug geschrieben für heute. Jetzt widme ich mich meinem Kaffee und werde noch ein paar Zacken stricken.
Ich wünsche euch einen erholsamen Sonntagnachmittag.
Melli


Montag, 19. November 2012

Winterproduktion

In die Mützenproduktionfür die Wintersaison 2012/2013 bin ich gestartet und habe direkt zwei neonfarbene Mützen gestrickt. Eine ist schon verschenkt, sieht aber genauso aus, wie die andere, von der ich noch schnell ein Foto machen konnte, bevor sie sich mein Bruder geschnappt hat.

Ich finde diese Knallfarben ja wirklich super und habe für mich schon eine pinke Mütze vorgesehen, aber erstmal müssen Weihnachtsgeschenke genadelt werden. Und mit einer 40-Stunden-Woche ist die Strickzeit leider sehr begrenzt, deshalb habe ich meinen heutigen freien Tag schonmal genutzt und dabei ist mir dieses Paar von den Nadeln gehüpft:
Zora von Regina Satta
Die Socken sind in Größe 42/43 für meinen Papa aus 6fach Sockenwolle gestrickt. Das Zoramuster von Regina Satta finde ich einfach toll und verstricke es immer wieder, da es schnell von der Hand geht und man es definitiv ohne viel "Denkaufwand" bewältigen kann.

Einen guten Start in die Woche für euch,
Melli