Freitag, 18. April 2014

April, April

Alles neu macht der Mai heißt es ja eigentlich, aber bei mir gab es in den letzten zwei Monaten schon viele Veränderungen. Mein Studium ist abgeschlossen und seit März bin ich Teil der Arbeitswelt.
Viel Zeit zum Stricken blieb leider nicht, aber nach und nach packe ich meine Nadeln und Wolle aus, also kann ich euch heute auch mal wieder ein paar angefangene Werke zeigen:
Das ist eigentlich ein Langeweileprojekt. Ich wusste nicht, was ich mit der Wolle machen sollte, also habe ich mit einem Granny Square angefangen. Es wurde immer größer und größer - jetzt ist die weiße Wolle aufgebraucht, aber das Quadrat noch nicht groß genug. Im Moment ist es etwa 65x65cm groß und ich glaube ich werde noch weiterhäkeln oder weitere Squares häkeln, um am Ende eine schöne Tagesdecke für mein Bett zu bekommen.
Nadel Nr. 3
Außerdem habe ich seit heute Morgen ein neues Tuch auf den Nadeln. Die Anleitung heißt Mondbeere und ist hier auf ravelry zu finden. Es ist ähnlich von der Anleitung wie der Trillian von Martina Behm, den ich hier und hier bereits gestrickt habe. Allerdings wirkt es mit den zusätzlichen Lace-Elementen etwas luftiger und abwechslungsreicher. Zu stricken jedoch auch absolut leicht und nach wenigen Reihen hat sich das Muster super eingeprägt - definitiv fernsehtauglich!
Nahaufnahme, um das Muster besser zu erkennen
Mit der Lace Merino stricke ich zum ersten Mal und bisher bin ich wirklich begeistert. Weich, fein, toller Farbverlauf und angenehm zu verstricken. Ich freue mich schon aufs Tragen.
In diesem Sinne, ich wünsche euch allen ein schönes Osterwochenende! Ich persönlich freue mich darauf am Sonntagmorgen mein Wichtelpäckchen aufzumachen und bin schon ganz neugierig, wer meine Wichtelmama ist und was sie mir Schönes eingepackt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
♥♥♥