Sonntag, 29. Juni 2014

Tuch #1 2014

Mein erste Tuch in diesem Jahr habe ich dieses Wochenende ebenfalls fertiggestellt:
Nadel Nr. 3
Das Muster heißt "Mondbeere" und lässt sich ganz leicht und ohne viel Nachdenken stricken. Allerdings habe ich die Anleitung ein kleines bisschen abgewandelt, die Form ist jedoch immer noch asymmetrisch und gefällt mir sehr gut.
Detailaufnahme
Verstrickt habe ich zwei Knäuel Lana Grossa Lace Lux, damit ist das Tuch mit 100 Gramm ein echtes Leichtgewicht. An den kühlen Sommerabenden oder im Frühherbst wird es mir sicherlich gute Dienste leisten.

Damit mir nicht langweilig wird, habe ich mir auch gleich ein neues Projekt ausgesucht und die Nadel läuft bereits heiß:
Die Capestola soll es werden. Allerdings nicht so zart, sondern mit dickerer Wolle, damit das Cape im Herbst meine Schultern auch ordentlich wärmt. Der Rapport erstreckt sich über 14 Reihen und die ersten drei Wiederholungen habe ich bereits geschafft. Die Farbe der Wolle gefällt mir sehr gut und nächste Woche werde ich bestimmt ein erstes Fortschrittsbild zeigen können.

Samstag, 28. Juni 2014

Socken #5

Ich bin auch noch ein Foto meiner Wichtelsocken schuldig. Fertiggestellt habe ich sie schon vor einer ganzen Weile, aber wie das so ist, dauert es bei mir ein bisschen, bis die Fotos dann auch mal auf dem PC landen:
Muster: Rapunzel von Regina Satta
Ich habe nur den Zopf gestrickt, der Rest am Oberfuß glatt rechts und am Schaft hinten habe ich die Einteilung vom Zora-Muster übernommen, weil mir das besser gefällt.
Größe 40/41, Nadeln Nr. 2,5
Die Wolle war ein absoluter Traum. Weich, keine Knoten und wirklich tolle Farben. Die werden mir im kommenden Winter sicherlich gute Dienste leisten.
Hier noch eine Nahaufnahme, auf der das Muster ein bisschen besser erkennbar ist. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass die Wolle sehr weit läuft. Den Schaft habe ich extra lange gestrickt, aber dennoch ist einiges übriggeblieben und in Kombination mit einem Unirest reicht das sicherlich nochmal für ein Paar Socken, für Sneakers allemal.

Babysöckchen

Ich melde mich auch mal wieder mit ein bisschen fertiggestelltem Strickwerk:
 Babysöckchen sind es geworden - ganze acht Paar in der Größe 2-4 Monate.
Auf Bestellung habe ich gearbeitet. Es sollten vier Mädchen- und vier Jungspaare werden. Großartige Vorgaben gab es nicht, außer rosa für die Mädchen, die Jungswolle habe ich gestellt bekommen.
Beim WM-Schauen gingen die Söckchen ganz schnell von der Hand und es macht wirklich Spaß zwischendurch so kleine Projekte zu stricken. Sie gehen schnell und sehen einfach wahnsinnig süß aus!