Dienstag, 25. November 2014

Wo ist die Zeit geblieben?

Achje, vor lauter Stricken und neuen Projekten komme ich kaum mehr zum Bloggen, dabei würde es genügend zu zeigen geben. Also gibt es heute einen Post mit all den neuen Sachen.
Allen voran möchte ich euch meine Socken Nr. 9, 10 und 11 zeigen:
Nadeln Nr. 2,5 / 18 Maschen pro Nadel
Diese Socken sind in Anlehnung an das BFF-Muster von Cookie A. entstanden. Zöpfe gehen einfach immer, oder nicht? Jedenfalls ist auch die Wolle wirklich toll. Schön weich, keine Knoten, keine einzelnen Fäden die sich abspalten. Es war eine wahre Freude diese zu verstricken.
Nadeln Nr. 2,5 / 16 Maschen pro Nadel
Hier seht ihr Socken mit dem Muster "Korsika" von Regina Satta. Ein tolles Muster, sehr eingängig und es lässt sich prima vor dem Fernseher stricken. Hier habe ich mit Rico-Wolle gestrickt. Diese fühlt sich zwar nicht ganz so weich an wie die rote Wolle von oben, aber war auch in Ordnung.
Nadeln Nr. 2,5 / 16 Maschen pro Nadel
Und diese Socken habe ich immer bei meinen Eltern gestrickt, wenn ich zu Besuch war. Letztes Wochenende wurden sie fertig und können nun auch verschenkt werden an Weihnachten (wie die anderen beiden übrigens auch). Bei dem Muster handelt es sich um "Karibik" aus dem VERENASpezial-Heft In 80 Socken um die Welt - Teil 2.

Ein weiteres Weihnachtsgeschenk wurde ebenfalls fertiggestellt, nämlich dieses Tuch:
Gestrickt mit einem Lace-Strang von "Tausendschön" in der Farbe "Schneehauch" und Nadel Nr. 2,5. (Auf dem Shop-Bild sieht die Farbe eher blau aus, was sie in echt nicht wirklich ist, es ist eher ein grau - aber dennoch sehr hübsch).
Das Muster heißt "Upstairs" und ist ebenfalls wirklich leicht zu stricken. Der Rapport wiederholt sich und lästiges Zählen entfällt, weil sich an der Struktur des Musters jeweils erkennen lässt, was als nächstes kommt. Dieses Tuch ist größtenteils in der S-Bahn, in meinen Mittagspausen im Büro und auf sonstigen Bahnfahrten entstanden - ihr seht also, ein wirklich klasse Mitnahmeprojekt. Und mit gerade einmal 100g auch ein echtes Leichtgewicht.
Alle Werke sind Weihnachtsgeschenke und jetzt mache ich mich an die weitere Produktion, so langsam rennt einem die Zeit davon. Aber zum Glück habe ich nicht mehr so viel zu stricken bis alles fertig ist. Allerdings fallen die Wochenenden im Advent auch weg, weil diese erwartungsgemäß immer ein bisschen hektisch sind.

Kommentare:

  1. adventswochenenden hektisch? widerspruch in sich, nor! gibt ja sogar woll- und strickmagazine wie ich kürzlich sah, aber is ja gut wenn handwerk bleibt oder ne nur als modeerscheinung zurückkehrt... finanazbeamte sind sowieso chronisch unterbesetzt, die beamten nutzen ihre priviligierte situation oft noch schamlos aus und die angestellten müssen dann für 2 arbeiten...
    wow, das is echt viel, ka, wieviel meine oma/mutter früher geschafft hat, von der menge wohl genausoviel aber immer nur so auf maximal 3 sorten soweit ich weiß - im norden gibts ja sog. "braune kuchen" und die warn halt immer der klassiker, ganz special oma-tradition, kann man pur gar ne essen, so süß sind die, aber auf so hellen brötchen warn die dann scho'n highlight.. bei der mutter gabs immer "nur" spekulatius, schneeflöckchen und ganz normale butterplätzchen mit streusel-/zitrone- und orangenbelag (und die beiden letzteren sind schon echt fein). welche sorten sind bei euch so klassisch/favorisiert?
    vll klappts jezz doch mit urlaub - unerwartet :p dann würd ich von 24 auf 10 runterkommen, hät 4 wochen frei und könnte meine 10 tage die wo ich mitnehmen darf sogar noch mitnehmen in 2015 :p ma schaun. vg

    AntwortenLöschen
  2. Bow, da warst Du fleißig ♥ Super tolle Sachen......
    Ich bin auch noch am nadeln...Heute habe ich bisschen dekoriert und Du hattest recht...Die beiden Kugeln hängen jetzt bei mir in der Küche....Ich konnte sie doch nicht weitergeben ☺
    Jetzt noch weiter an den Socken stricken, Plätzchen backen und und.....Hmmmm...irgendwie, wie immer, ich werde langsam hektisch.....Und dann ist plötzlich Weihnachten, lach....

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. HAllöchen
    mann wie fleissig warst du den das ist ja wunderschön alles. So liebevoll gearbeitet. Da wird sich wohl grosse Freude breit gemacht haben . glg Marlies

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
♥♥♥