Mittwoch, 11. März 2015

Mini-KAL



Zu Weihnachten gab es von der Designerin Melanie Berg eine wirklich tolle Aktion auf ravelry, eventuell habt ihr davon auch gehört. Sie stellte drei einzelne Anleitungen oder wahlweise das gesamte eBook zur Verfügung mit folgender Aktion: Wenn man eine der Anleitungen oder eben das gesamte eBook einer anderen Strickerin schenkt (was ich getan habe), bekam man selbst die gleichen Anleitungen von der Designerin selbst geschenkt. Und da es wirklich drei ganz zauberhafte Lace-Tücher sind, machten wir einen Mini-KAL zu zweit. Wir strickten das Muster „Sihaya“ und ich war ganz gespannt, da das Muster quer gestrickt wird, d.h. man hat jede Menge Maschen auf der Nadel – zum Glück gibt es Rundstricknadeln kann ich da nur sagen.
Das fertige Gestrick wurde von mir zu einem Loop zusammengenäht und sieht richtig schön frühlingshaft aus. Noch ein Punkt, der für den Frühling spricht ist das verwendete Garn, denn es ist 100% Baumwolle. Die Beschnkte (meine Mama) verträgt nämlich keine Schurwolle, überhaupt nicht, also auch keine noch so weiche Lacewolle, also musste eine Alternative her. In der Häkelabteilung wurde ich schließlich fündig. Die Voraussetzungen haben gepasst: 100% Baumwolle, Lauflänge war auch gut, also habe ich einen Versuch gewagt.
Und wurde nicht enttäuscht. Und weil der Geburtstag schon vorbei ist, kann ich auch berichten, dass der Loop gut angekommen ist.
Die Anleitung war super geschrieben, alles war verständlich und nachzuvollziehen. Besonders gut gefiel mir, dass es sowohl eine Strickschrift als auch eine geschriebene Version gab, sodass man auch gut hin und her wechseln konnte. Es war mein erstes Muster der Designerin, aber ganz sicher nicht das letzte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
♥♥♥