Samstag, 2. Mai 2015

Hausschuhe #1 & 2

Während es bei uns ja nun langsam Frühling wird (oder es zumindest so sein sollte), wird es bei meiner Gastfamilie in Neuseeland Winter und es wird kalt. Da meine Gastmama die Bilder von meinen Stricksachen auf facebook immer sieht, hat sie mich gefragt, ob ich ihr und ihrer Tochter nicht Hausschuhe stricken könnte. Dazu hat sie mir ein paar Ideen geschickt, damit ich in etwa weiß, wie sie werden sollen.
Natürlich habe ich mich nicht lange bitten lassen, habe Wolle gekauft, die Anleitung ausgedruckt und die Nadeln gewetzt:
Zuerst werden die "Schuhe" gestrickt und das geht wirklich super schnell. Nachdem ich das Prinzip auch verstanden hatte, waren die 4 unteren Teile an einem freien Sonntag schon fertiggestellt. Der Schaft wird extra gestrickt, zusammengenäht, mit Knöpfen ein bisschen verschönert und dann an die Unterteile dran genäht:
Das erste Paar ist für meine Gastmama in dunklem Rot und in Größe 36.
Und das zweite Paar ist in Koralle, Größe 39 und für die Tochter.
Und weil die Schuhe so schnell gingen, ziemlich warm sind und bestimmt super bequem sind, habe ich mir ganz fest vorgenommen, mir für den nächsten Winter bei uns auch welche zu stricken - wenigstens ein Paar.
Jetzt sind die Hausschuhe bereits mit ein paar Süßigkeiten (meine Gastfamilie findet Gummibärchen super klasse) auf dem Weg nach Neuseeland und ich hoffe, dass diese bald ankommen werden, passen und natürlich auch gefallen.

1 Kommentar:

  1. Oh mein Gott! Die sind so schön *.*
    Ich bin mir sicher, die sind viel besser, als jeder gekaufte Schuh.
    Liebe Grüßle ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
♥♥♥