Montag, 16. Mai 2016

Kleinigkeiten machen so viel Freude

Eine liebe Freundin wurde vor Kurzem zum ersten Mal Mutter und vor zwei Wochen habe ich sie und ihren Sohn schließlich besucht. Wir verbrachten einen wunderschönen Nachmittag zusammen und natürlich hatte ich für den kleinen Mann auch kleines Sockenpaar gestrickt:
Da ich dieses Babyblau bzw. Mädchenrosa irgendwie immer ein bisschen kitschig finde, gab es ein grünes Frühlingspaar mit umgeschlagenem Schaft und die Söckchen sind super angekommen.
Was strickt ihr denn am liebsten für neue Erdenbürger? Söckchen, Mützchen, Pullover? Ich finde ja auch so kleine Pullunder total niedlich. Und relativ schnell fertig ist man mit den kleinen Projekten ja meistens auch.

Kommentare:

  1. Die Söckchen sind süß ♥♥♥
    Ich werde Großtante und darf für das Baby stricken.
    Paar Sockchen und Schuhchen sind schon fertig.
    Jetzt habe ich ein Jäckchen auf den Nadeln. Ich möchte noch ein passendes Mützchen stricken und danach noch ein Schlafsack.
    Das stricken macht richtig Spaß und die Sachen sind wirklich schnell fertig.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, wie süß!
    Ich stricke leider nicht viel, habe es als Kind aber geliebt, gestrickte Kleider zu tragen. Mein Lieblingsstück war eine Jacke mit Dalmatiner-Knöpfen (101 Dalmatiner war da gerade voll im Kinder-Trend).
    Meine Oma hat mir zur Geburt Handschuhe gestrickt, weil es kalt war. Nur hatte sie keine kleinen Nadeln und hat mit Mikado-Stäbchen improvisiert :D

    Liebe Grüße
    Maureen :D

    PS: Ich blogge jetzt auf youcangirl.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über Deinen Kommentar.
♥♥♥