Mittwoch, 6. Juli 2016

Kleinigkeiten

Nachdem die vielen Socken gestrickt waren, musste etwas Kleines zum Stricken für zwischendurch her. Und da geteilte Freude doppelte Freude ist, gab es für die Zigarettenschachteln meiner lieben Kolleginnen diese beiden kleinen Pullover:
Damit die kleinen Überraschungen noch etwas mehr Freude bereiten, habe ich sie noch hübsch verpackt. Und ausgepackt sehen die beiden so aus:
Die Pullover kamen gut an und sind auch schon fleißig in Gebrauch. Gestrickt sind sie nach dieser Anleitung und diese ist wirklich gut geschrieben. Das Nacharbeiten macht jedenfalls große Freude.

Sonntag, 3. Juli 2016

Sockenparade

Die letzten Wochen habe ich fleißig die Sockennadeln geschwungen und es sind sieben neue Sockenpaare entstanden. Von den ersten beiden Paaren gibt es leider kein Bild mehr, da diese verschenkt wurden, noch bevor ich Bilder machen konnte. Doch von den letzten fünf habe ich Bilder:
Größe 42 mit 15 Maschen/Nadel
Stinos im Rippenmuster
Detailaufnahme der verpackten Socken vor ihrer Reise zum Empfänger
Die Socken waren eine jährliche Auftragsarbeit und beim Empfänger sind sie bereits eingetroffen. In diesem Sommer kann man warme Socken schließlich auch gut gebrauchen, nicht wahr? Mit diesen Socken habe ich nun genau zum Ende des ersten Halbjahres, genau halb so viele Sockenpaare wie im gesamten letzten Jahr gestrickt. Dieses Jahr würde ich ja gerne die 30 vollmachen, also mal sehen. Die strickintensiven Monate im Herbst und Winter kommen ja noch, also bleibe ich mal optimistisch.

Obwohl es dieses Wochenende gar nicht so schlecht war, wie diese schöne Aufnahme beweist:

Schönen Sonntagabend!