Mittwoch, 27. Dezember 2017

Gestrickte Geschenke Teil 2

Der letzte Weihnachtsgeschenke-Post für dieses Jahr: die Freundin meines Bruders hatte sich ebenfalls ein gestricktes Set gewünscht mit Handschuhen und Mütze. Die Farbe sollte passend zu ihrem Wintermantel sein und so hat sie sich für diesen tollen Koralle-Farbton entschieden. Gestrickt habe ich mit Drops Andes und das ist dabei herausgekommen:


Gestrickt habe ich nach der Drops Anleitung und durch die dicke Wolle, die mit großen Nadeln verstrickt wird, war das Set auch ruckizucki fertig gestrickt und durch das Muster auch recht kurzweilig.

Das war also Weihnachten 2017, zumindest was meine Strickprojekte angeht. Jetzt freue ich mich auf die Arbeit an meinen WIPs, die ich wegen der Geschenkeproduktion im November und Dezember zurückgestellt hatte.

Was landet als nächstes auf euren Nadeln? Zur Abwechslung auch mal keine Geschenke und was Schönes für euch? Gab es vielleicht Wolle zu Weihnachten?

Dienstag, 26. Dezember 2017

Gestrickte Geschenke Teil 1

Dieses Jahr gab es nicht nur die traditionellen Weihnachtssocken, sondern auch noch ein paar andere gestrickte Geschenke für meine Lieben. Gewünscht hatte sich mein Bruder ein Set aus Mütze und Schal in grau mit Wolle, die nicht kratzt, aber dennoch warm hält. Entschieden habe ich mich deshalb für die Drops Cotton Merino. Durch den Baumwollanteil ist sie sehr weich und hält durch den Merinoanteil doch wärmer als reine Baumwolle.

das komplette Set
 

Sowohl die Mütze als auch der Schal sind mit doppeltem Faden gestrickt. Bei der Mütze habe ich die Maschenanzahl entsprechend reduziert und beim Schal habe ich nach Anleitung gestrickt. Damit kommt mein Bruder hoffentlich gut über den Winter, wird warmgehalten und nichts kratzt.

Montag, 25. Dezember 2017

Weihnachtssocken für die Familie

Fast schon traditionell bekommt bei mir die Familie von mir zu Weihnachten selbstgestrickte Socken (neben einem anderen Geschenk) und dafür bestellte ich im Oktober bei tausendschön diese wunderschönen Stränge (Ausnahme sind die Socken für die Freundin meines Bruders, diese sind mit Lana Grossa Meilenweit Merino gestrickt und herrlich weich):
Für meinen Papa in Größe 42/43
Für meinen Bruder in Größe 43/44
Für meine Mama in Größe 41
Für die Freundin meines Bruders in Größe 40 
Für die ♥-Dame in Größe 40/41
Sollten in diesem Jahr keine weiteren Socken hinzukommen, so sind es in diesem Jahr 19 Paar Socken geworden. Aber vielleicht schaffe ich ja noch meine Socken-WIPs fertigzustellen, dann würde doch noch was dazukommen.

Verschenkt ihr auch selbstgestricktes zu Weihnachten oder strickt ihr vor allem für euch selbst?

Sonntag, 24. Dezember 2017

Adventssocken Teil 2

Wie versprochen gibt es noch einen zweiten Teil der Adventssocken, die ich der ♥-Dame in den Adventskalender gepackt habe:
Mit dieser super schönen Wolle habe ich mir auch bereits ein Paar Socken gestrickt und weil die Musterung der ♥-Dame so gut gefallen hat, bin ich direkt losgetigert und habe noch ein Knäuel davon gekauft. Bei einem einfachn Rippenmuster kommt das Muster auch richtig gut zur Geltung.
Und zum Schluss gab es noch ein Paar Stinos in festlichem Rot, ganz ohne großen Schnickschnack (wie es die ♥-Dame eben am liebsten mag).

Damit wünsche ich euch allen frohe Weihnachten und entspannte Festtage mit euren Liebsten und die ein oder andere Minute mit eurem Strickzeug!
 

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ein ganz besonderes Geschenk...

... habe ich mir zu meinem 30. Geburtstag heute selbst gemacht:
Ich bin dabei, beim Strickmich!Club 2018 von der fantastischen Martina Behm. Und weil man sich zu seinem 30. Geburtstag auch was gönnen sollte, habe ich die doppelte Wollmenge bestellt, damit die Tücher auch so richtig groß und kuschelig werden. Ich freue mich so sehr über dieses "Geschenk" und kann es kaum erwarten, bis die erste Lieferung kommt.

Wer von euch ist im kommenden Jahr ebenfalls dabei und schon genauso aufgeregt wie ich?

Dienstag, 12. Dezember 2017

Adventssocken Teil 1

Im Adventskalender meiner ♥-Dame befinden sich dieses Jahr viele selbstgestrickte Socken. Warum das so ist? Immer, wenn ich sie frage, ob ich ihr auch mal ein Paar Socken stricken soll und welche Fabr-/Musterwünsche sie hat, kommt ein nein. Dann stricke ich für mich oder andere Socken und am Ende heißt es immer "für mich strickst du nie Socken". Das stemme ich fleißig die Hände in die Hüfte und denke mir, so nicht. Also habe ich heimlich genadelt und mir Gedanken gemacht. Herausgekommen (zumindest im ersten Teil, die anderen Sockenpaare sind noch nicht rausgekommen aus dem Adventskalender) sind diese Socken:
Einfache Stinos in Knallpink
Wolke 7 von Regina Satta
Dicke Socken mit dem Jeck von Regina Satta
Teil 2 der Adventssocken gibt es dann später, wenn die anderen Sockenpaare auch ausgepackt sind. Um die Spannung hochzuhalten, habe ich jede Socke einzeln verpackt, es kommt also kein ganzes Paar an einem Tag raus.

Wenn bestrickt ihr denn am liebsten oder strickt ihr vor allem für euch selbst?

Freitag, 8. Dezember 2017

Die neue DropsWolle "Nord"

Seit Drops die neue Wolle "Nord" rausgebracht hat und ein super schönes Sockenmuster damit, war mir klar, bei meiner nächsten Bestellung im online-Shop von Lanade müssen davon ein paar Knäuel in den Warenkorb:

Ich habe im Bündchen und beim Fair-Isle Part in der größten Größe gestrickt, weil ich Angst hatte, dass sich das Muster aufgrund meiner nicht so guten Künste im mehrfarbigen Stricken sehr zusammenziehen würde. Erst danach bei den Ringeln habe ich mehr Maschen reduziert und jetzt sitzen die Socken richtig gut.

Mit der Innenseite bin ich  auch zufrieden. Im Vergleich zu meinem ersten Versuch sieht das schon richtig gut aus.

Von der Wolle bin ich absolut begeistert. Läuft super über die Nadeln, ist unfassbar weich und wärmt einfach herrlich, was vor allem bei so notorischen kalten Füßen wie ich sie habe super ist. Das Preis-Leistungsverhätlnis ist wie bei allen DropsGarnen auch hier unschlagbar. Ich werde die Nord sicher noch bei dem ein oder anderen Projekt verwenden.

Habt ihr schon ein Projekt mir Nord gestrickt oder was tragt ihr am liebsten an den Füßen?

Dienstag, 5. Dezember 2017

Villa Kunterbunt

Diese super knallbunten Kindersocken in Größe 35 sind ebenfalls fertig geworden und sie sind auch bereits in Gebrauch (bei dem kalten Winterwetter kann die kleine Empfängerin diese auch gut gebrauchen):
Gestrickt habe ich aus einem etwas größeren Rest 6-fach Wolle und so Kindersocken sind einfach ratzfatz fertig, was ja das Schöne daran ist, oder?

Außerdem bin ich derzeit wirklich gut darin Reste zu verstricken, sodass ich ohne schlechtes Gewissen neue Wolle ordern kann. Und naja, neue Wolle kam direkt gestern schon an. Was sich im Paket verborgen hat, werde ich euch an anderer Stelle zeigen (teilweise ist es nämlich noch strenggeheim wegen Weihnachten, also pssssst).

Sind so kleine Kindersachen nicht einfach eine tolle Strickerei zwischen zwei Großprojekten?

Sonntag, 3. Dezember 2017

Kinder-Winterset

Von der warmen und robusten DropsKarisma hatte ich von meinem Winterpullover noch ein paar Reste übrig. Allerdings nicht wirklich viel und lange haben mir die Ideen gefehlt, was daraus werden soll. Nun habe ich für die Tochter einer Arbeitskollegin meiner Herzdame dieses Winterset gestrickt und damit alle Reste aufgebraucht (bis auf die kleinen Reste nach dem Vernähen):
Das vollständige Set mit Bommelmütze und Fäustlingen.
Das Muster und die Anleitung der Fäustlinge ist von Drops und hier zu finden. Von der grauen Wolle war nach den Fäustlingen kaum mehr was übrig, deshalb musste für die Mütze eine andere Grundfarbe her. Das Muster habe ich beibehalten, nur eben in einer anderen Farbvariation.

Einen kleinen Farbklecks wollte ich noch mit den Daumen machen, damit nicht alles grau in grau ist, vor allem falls die Bündchen oben unter der Jacke verschwinden sollten.
Es ist gar nicht so einfach eine Mütze formgerecht zu fotografieren. Aber Not macht ja erfinderisch und deshalb habe ich einen Luftballon auf die richtige Größe aufegblasen und auf ein kleines Kerzenglas gesetzt (sonst wäre er samt Mütze nur durch die Gegend gekullert) und  so konnte die Mütze ordentlich präsentiert werden.
Detailbild des Mützenmusters
Diese beiden kleinen Projekte waren auch wieder eine tolle Übung meine Fair-Isle (nicht-)Künste zu trainieren und so langsam bekomme ich es immerhin hin mit zwei Farben gleichzeitig zu stricken, so lange die Zwischenräume zwischen den Farben nicht mehr als drei Maschen sind. Die Fadenspannung und damit das Ergebnis ist einfach so viel besser, wenn man beide Farben gleichzeitig auf der Hand hat als mein bisheriges "wegwerfen" und "neue Farbe holen". Ich bin noch lange kein Profi, aber Übung macht bekanntlich den Meister, oder?

Wie sieht es bei Euch mit Fair-Isle aus, irgendwelche Profi-Tipps für mich?

Freitag, 22. September 2017

Bel-Air KAL von Tanja Steinbach

Strickt noch jemand von euch beim Bel-Air KAL von Tanja Steinbach mit? So ein KAL zum Herbstanfang ist für uns Strickerinnen doch genau das richtige, oder? Und wenn es dann noch so ein schönes Design ist, kann ich mich einfach nicht zurückhalten. Also habe ich mir über mögliche Farbkombinationen Gedanken gemacht. Tragbar sollte es sein, passend zu meiner Alltagsgarderobe und dazu einen kleinen Farbtupfer. Am Ende habe ich mich für diese Kombination entschieden:
Nach dem ersten Musterstreifen sieht mein Bel-Air so aus und ich bin richtig glücklich damit.
Da ich aktuell Urlaub habe, hoffe ich, das wunderschöne Tuch noch fertigstellen zu können. Aber ihr kennt das sicher, da kommt manchmal eben noch was anderes dazwischen, zum Beispiel Socken, ein neues Projekt, das ganz dringend und unbedingt sofort ausprobiert werden muss oder einfach das Leben abseits der Stricknadeln und Wollkisten (sowas soll es ja angeblich auch geben).

Achja, falls noch jemand spontan mitstricken will, der vierte Teil der Anleitung wird heute veröffentlicht.

Schönen Freitag und einen strickigen Start ins Wochenende!

Mittwoch, 20. September 2017

Herbstsocken

Dieses Paar Socken ist innerhalb weniger Strickabende entstanden und wurde danach auch direkt verschenkt. Beim Stricken (was bereits ein paar Wochen her ist) musste ich wegen der Farben immer an den Herbst denken und, dass ich mich wirklich schon sehr darauf freue, endlich wieder Wollsocken tragen zu können:

 
Und jetzt haben wir schon fast wieder Oktober, der Herbstmonat schlechthin. Da fällt mir ein, dass ich mich nun aber wirklich voll und ganz der Weihnachtsproduktion widmen sollte - und wie ich mich darauf freue, die schöne Wolle für meine Lieben zu verstricken und zu wissen, dass ich damit Freude (und warme Füße) schenken kann.
 
Seid ihr auch alle schon fleißig dabei, Weihnachtsgeschenke herzustellen?

Samstag, 16. September 2017

Wolllieferung

Nachdem der Herbst nun schon so richtig da ist, musste ich natürlich auch meinen Wollvorrat etwas aufstocken. Dieses Jahr habe ich es geschafft nur projektbezogen Wolle zu kaufen und diese dann auch zeitnah für das vorgesehene Projekt zu verstricken. Kein wahlloses Kaufen und Horten neuer Wolle (allerdings sind da auch noch einige Altbestände, die gut abgelagert auf ihre Verarbeitung warten).

Also habe ich meine Wollbestellung bei tausendschön für die diesjährigen obligatorischen Weihnachtssocken aufgegeben und habe diese wunderschönen Stränge erhalten:

Bevor ich diese allerdings anstricke, habe ich mir vorgenommen, die aktuellen UFOs erstmal fertigzustellen, unter anderem warten zwei Sockenpaare auf ihre Fertigstellung. Jeweils eine Socke existiert bereits - typisches "Second Sock Syndrome" also. 

Heute werden die Stricknadeln aber wohl eher nicht zum Einsatz kommen, stattdessen machendie ♥-Dame und ich einen Ausflug ins Shoppingcenter - ich kann auch andere Sachen als Wolle wirklich gut einkaufen und horten...

Habt alle einen schönen Samstag!

Samstag, 9. September 2017

Pullover #3 2017

Einen leichten Pullover für die Übergangszeit, für kühle Spätsommerabende oder frische Herbstvormittage ist dieser Pullover einfach perfekt:


Gestrickt ist der Pullover mal wieder nach einer Anleitung von Drops "Wind Down". Das kleine Muster an der Rundpasse und am Ärmel bringt etwas Abwechslung beim Stricken, ist aber nicht kompliziert, sodass der Pullover locker nebenher gestrickt werden kann und genug Entspannung bringt. Die Wolle fühlt sich ganz weich an und ich werde diese bestimmt noch öfter verstricken.

♥♥♥


Mittwoch, 6. September 2017

Pullover #2 2017

Na gut, Pullover passt nicht so ganz, aber da ich keine weitere Kategorie in meiner Statistik haben möchte, fällt eben dieser Bolero jetzt auch einfach in die Pullover-Kategorie:
Die Wolle ist einfach perfekt für den Sommer und der Preis der Drops♥You-Wolle ist ja sowieso immer einfach unschlagbar.
Der Bolero wird als großes Rechteck gestrickt und am Ende zusammengenäht, um die typische Form zu erhalten. Das Muster ist sehr einprägsam und nach nur wenigen Wiederholungen ist auswendig stricken kein Problem.
Das Muster kommt ebenso wie die Wolle von Drops und hört auf den passenden Namen "Always Cute". Der perfekte Begleiter für den Spätsommer, für einen sonnigen Nachmittag im Sommerkleid. Allerdings ist es im September ja auch schon kühler, deshalb ist es ganz schön, etwas Wärmendes um die Schultern zu haben. Aber auch zu T-Shirt und Jeans passt der Bolero wunderbar und ich habe ihn schon einige Male getragen. Vielleicht lässt sich nach dem ganzen Regen die letzten Tage die Sonne nochmal sehen, dann kann ich den Bolero noch ein paar Mal tragen.

♥♥♥

Samstag, 2. September 2017

Tschüss Sommer, Hallo Herbst!

Die Sommerpause auf dem Blog hat dieses Jahr ziemlich lange gedauert, dafür geht es jetzt im Herbst wieder rund. Viel gestrickt habe ich im Somme trotzdem, vor allem an den verregneten Tagen. Und auch die Weihnachtsproduktion ist bereits in vollem Gange! Es wird hier in den nächsten Wochen und Monaten also wieder einiges zu sehen geben.



♥ Herzlich willkommen Herbst ♥

Samstag, 20. Mai 2017

Socken #6 2017

Und wieder einmal ist ein Paar Socken fertig geworden - dieses Mal knallig bunt und wieder mit einem Muster von Micha Klein "Ach wie gut, dass niemand weiß..."
Größe 39/40

Gestrickt mit Nadeln Nr. 2,5


Die Socken gingen mir dank des Musters super fix von der Hand und Spaß hat das Stricken ebenfalls gemacht. Wie immer bei Micha Klein-Designs ist auch diese Anleitung einfach zu verstehen und sehr gut geschrieben.

Da sich jetzt die Sonne auch hin und wieder mal sehen lässt, wird als nächstes wohl ein Projekt mit Baumwolle angeschlagen! Etwas Leichtes für die lauen Sommernächte oder für einen kühlen Sommermorgen - Ideen habe ich jedenfalls schon!

Woran strickt ihr dieses Wochenende?

Samstag, 29. April 2017

Meine erste Rundpasse

Vor einigen Wochen erreichte mich Wolle von Lanade (ich muss es einfach noch mal sagen: toller Service, super schnelle Lieferung und einfach immer wieder schön, wenn eine Bestellung so reibungslos läuft):
Wie ihr schon sehen könnt, die Wolle ist eigentlich perfekt für kalte Wintertage. Das war auch der ursprüngliche Plan. Den Pullover zu stricken und dann auch gleich ausführen. Tja, wie das bei uns Strickerinnen aber so ist, haben wir nie nur ein Projekt und es kommt immer irgendeines dazwischen, das noch schnell gestrickt werden will. Dann kam überraschend der Frühling und bei 20°C wollte ich lieber was luftigeres stricken als einen dicken Wollpulli. Also wurde das Anstricksel eingetütet und für die Übersommerung weggepackt. 

ABER... der Wettergott wollte nicht ein halbes Jahr abwarten bis er den fertigen Pullover zu Gesicht bekommt und hat nochmal schlechtes Wetter geschickt. Hm, da konnte ich natürlich nicht anders als den Pullover wieder rauszukramen und weiterzustricken - ist sowieso besser, bevor er vielleicht irgendwann in der UFO-Kiste gelandet wäre. Herausgekommen ist dann dieses Prachtexemplar (da war doch was mit Eigenlob?! Lalala, ich höre nichts):
Das Muster ist der "Joyride" von Drops-Design. Nach einer kleinen farblichen Anpassung an meine Vorstellungen habe ich nun einen richtig schönen Wollpullover und freue mich sehr darüber.

Habt Ihr auch die warmen Wintersachen wieder rausgeholt? Das lange Wochenende bietet sich dafür jedenfalls an, um die UFOs fertigzustellen!


Mittwoch, 26. April 2017

Socken nur für mich

Habe ich mir endlich mal wieder gegönnt aus einem wunderschönen Strang Sockenwolle von tausendschön, in der Färbung "Brause". 

So eine schöne Farbkombination verlangt natürlich auch nach einem schönen Muster. Und weil ich die Designs von Micha Klein wirklich hübsch finde, wurde es der "Faule Zauber".

Gestrickt habe ich mit Nadeln Nr. 2,5 und nun schaut mal, was für ein hübsches Paar Socken herausgekommen ist:


Hach, und weil sich der April von seiner allerbesten Seite zeigt mit viel Schnee (!), Regen und Kälte, sind die Hübschen auch gleich an meine Füße gewandert.

Macht es Euch gemütlich und habt einen entspannten Mittwochabend!