Samstag, 18. März 2017

Kleinigkeiten für zwischendurch

Was macht ihr eigentlich mit den ganzen Wollresten von den großen Projekten? Ich war froh, dass ich in letzter Zeit Gelegenheit hatte, zumindest ein paar Gramm Wollreste zu verstricken. Babysöckchen sind immer eine wunderbare Gelegenheit:

Leider hat sich an meinen Resten nicht wirklich viel dadurch verändert. Vielleicht probiere ich es doch mal mit einer Decke. Was da auf ravelry zu sehen ist, ist ja echt immer sehr schön. Also ein Jahreslangzeitprojekt - ob das nicht wieder ein UFO wird? Hoffentlich nicht. Ich bin dann mal stöbern und nach Inspiration suchen, was es werden könnte.

Schönes Wochenende!

Mittwoch, 15. März 2017

Trendsocken

Auch ich kann mich manchen Trends nicht entziehen und als dann auf Facebook die Anleitung zu diesen süßen Sneaker-Socken vorgestellt wurde, musste nur noch die passende Gelegenheit her, um diese zu stricken.

Meine liebste Lauffreundin hatte ein Erbarmen und wünschte sich diese Socken zum Geburtstag. Also konnte ich endlich loslegen und herausgekommen sind diese Socken:
Süß, oder? Allerdings habe ich eine kleine Änderung vorgenommen. Eigentlich sieht die Anleitung eine Toe-up Konstruktion vor. Da ich tatsächlich noch nie toe-up gestrickt habe und es bei diesen Socken nicht ausprobieren wollte, damit nichts schief geht, habe ich kurzerhand top-down und eine Herzchenferse gestrickt. Die Socken sind beim Geburtstagskind gut angekommen und ich konnte endlich eine Anleitung von der To-knit-Liste streichen (dass zwischenzeitlich mehr als eine neue Anleitung dazu gekommen sind, muss ja keiner wissen, oder?).

Wer von euch hat sich auch schon mal von einem Trend anstecken lassen?

Samstag, 11. März 2017

Abschiedsgeschenk

Eine liebe Kollegin hat Ende Februar die Arbeitsstelle gewechselt. Und natürlich sollte sie nicht ohne Abschiedsgeschenk gehen. Da sie schon mal die Hausschuhe auf meinem Blog gesehen hat, gab es für sie eben solche:
Verwendet habe ich die Drops-Wolle, die auch in der Anleitung angegeben wird. Die Wolle ist super flauschig und weich. Allerdings denke ich, dass die Wolle durch diese Eigenschaften auch nicht so sehr robust ist. Für diesen Winter werden die Schuhe aber hoffentlich halten. Schön warm sind sie nämlich mit Sicherheit.
Und für die nächsten Hausschuhe nach dieser Anleitung muss ich mir mal was anderes überlegen. Vielleicht Sockenwolle zweifädig oder dreifädig verstrickt? Immerhin ist die Sockenwolle ziemlich robust. Oder zumindest den Schuh aus Sockenwolle und den Schaft aus kuschelig weicher Wolle? Mal sehen, ich werde mir was einfallen lassen.

Ich wünsche euch allen ein schönes, sonniges Wochenende!