Samstag, 29. April 2017

Meine erste Rundpasse

Vor einigen Wochen erreichte mich Wolle von Lanade (ich muss es einfach noch mal sagen: toller Service, super schnelle Lieferung und einfach immer wieder schön, wenn eine Bestellung so reibungslos läuft):
Wie ihr schon sehen könnt, die Wolle ist eigentlich perfekt für kalte Wintertage. Das war auch der ursprüngliche Plan. Den Pullover zu stricken und dann auch gleich ausführen. Tja, wie das bei uns Strickerinnen aber so ist, haben wir nie nur ein Projekt und es kommt immer irgendeines dazwischen, das noch schnell gestrickt werden will. Dann kam überraschend der Frühling und bei 20°C wollte ich lieber was luftigeres stricken als einen dicken Wollpulli. Also wurde das Anstricksel eingetütet und für die Übersommerung weggepackt. 

ABER... der Wettergott wollte nicht ein halbes Jahr abwarten bis er den fertigen Pullover zu Gesicht bekommt und hat nochmal schlechtes Wetter geschickt. Hm, da konnte ich natürlich nicht anders als den Pullover wieder rauszukramen und weiterzustricken - ist sowieso besser, bevor er vielleicht irgendwann in der UFO-Kiste gelandet wäre. Herausgekommen ist dann dieses Prachtexemplar (da war doch was mit Eigenlob?! Lalala, ich höre nichts):
Das Muster ist der "Joyride" von Drops-Design. Nach einer kleinen farblichen Anpassung an meine Vorstellungen habe ich nun einen richtig schönen Wollpullover und freue mich sehr darüber.

Habt Ihr auch die warmen Wintersachen wieder rausgeholt? Das lange Wochenende bietet sich dafür jedenfalls an, um die UFOs fertigzustellen!


Mittwoch, 26. April 2017

Socken nur für mich

Habe ich mir endlich mal wieder gegönnt aus einem wunderschönen Strang Sockenwolle von tausendschön, in der Färbung "Brause". 

So eine schöne Farbkombination verlangt natürlich auch nach einem schönen Muster. Und weil ich die Designs von Micha Klein wirklich hübsch finde, wurde es der "Faule Zauber".

Gestrickt habe ich mit Nadeln Nr. 2,5 und nun schaut mal, was für ein hübsches Paar Socken herausgekommen ist:


Hach, und weil sich der April von seiner allerbesten Seite zeigt mit viel Schnee (!), Regen und Kälte, sind die Hübschen auch gleich an meine Füße gewandert.

Macht es Euch gemütlich und habt einen entspannten Mittwochabend!

Samstag, 22. April 2017

Socken #4 2017

Für meine Mutter habe ich dieses Sockenpaar gestrickt:
Gestrickt habe ich diese nach einem Muster aus dem Heft "Fantastische Socken-Bibel 03/2016", die sogenannte Harcourt-Socke. Durch das Lochmuster ist das Muster sehr dehnbar und durch den Kaschmiranteil ist die Wolle wunderschön weich. Die Socken sind damit echte Kuschelsocken und werden an den doch noch kühlen Abenden meiner Mutter hoffentlich gute Dienste leisten und die Füße warm halten.

Tragt ihr im Sommer auch selbstgestrickte Socken? Mit Baumwolle oder ganz normale Wollsocken? Ich bin da ja immer recht unentschlossen. Sockenwolle mit Baumwollanteil kaufe ich sehr, sehr selten. Die bisherige habe ich meistens irgendwann geschenkt bekommen. Allerdings sind diese gerade an kühlen Sommerabenden doch wesentlich angenehmer zu tragen als Wollsocken. Allerdings verstricke ich sie nicht so gerne, vielleicht muss ich nur auf wärmere Temperaturen warten und die Baumwolle gleitet plötzlich ganz leicht durch die Hände.

Darüber werde ich mir mal Gedanken machen und wünsche euch erstmal ein schönes Wochenende!
***

Mittwoch, 19. April 2017

Socken #3 2017

Socken gehen ja wirklich immer. Das perfekte Projekt für zwischendurch, meistens praktische Mitnahmeprojekte und einfach entspannend zu stricken. So auch diese Socken, die Geburtstagssocken für meinen Vater, der vor Kurzem seinen 60. Geburtstag feierte und sich wie niemand anderes über die selbstgestrickten Socken freut. Also ist dieses Paar mit in den Geschenkekorb gewandert:

Nadeln Nr. 2,5
Größe 43
Damit die Socken nicht ganz so langweilig werden, gab es ein einfaches Hebemaschenmuster an der Außenseite der Socken. Da die Wolle doch recht stark mustert, ist so ein einfache Strickmuster einfach immer noch die beste Wahl finde ich.

Verschenkt ihr ebenfalls Socken oder Selbstgestricktes an eure Lieben? Ich finde ja, wenn sich die Menschen darüber freuen und die Arbeit auch zu schätzen wissen, die in so einer Arbeit steckt, dann schenke ich von Herzen gerne und stricke auch gerne. Für Menschen, die die Arbeit nicht zu schätzen wissen, investiere ich auch nicht (mehr), denn dafür ist mir meine Zeit dann auch viel zu schade.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch in dieser kurzen 4-Tages-Woche!
***

Sonntag, 16. April 2017

Frohe Ostern


Ich wünsche Euch allen Frohe Ostern und schöne Tage mit den Lieben!
***

Samstag, 15. April 2017

Viajante - Schal oder Poncho?

Seit ich das Viajante-Design von Martina Behm vor langer Zeit auf ravelry gesehen habe, steht dieses auf meiner To-knit-Liste. Im Januar sollte es dann endlich so weit sein und von mir angeschlagen werden.

Da ich einen schönen warmen Poncho eher haben wollte als einen Halsschmeichler, verwendete ich dickere Wolle. Außerdem wollte ich den Zipfel nicht auf dem Boden hängend haben, und machte meinen Viajante ein wenig kleiner als das Original. Entstanden ist ein richtiges Flauscheteil, schön warm und genau richtig für die aktuelle Übergangszeit, vor allem abends, wenn es doch noch recht kühl werden kann.

Habt ihr auch schon einen Viajante gestrickt oder einen anderen Poncho? Ich finde die Konstruktion echt super und die Farbe ist auch genau meine, kombinierbar mit allen anderen Farben in meinem Kleiderschrank.

Damit verabschiede ich mich zur weiteren Osterbäckerei in die Küche und wünsche einen schönen Samstag!
***